Geocaching in der geteilten Stadt Mostar in Herzegowina – der Fluss Neretva trennt die kroatische von der bosniakischen Seite. Genau über diesen Fluss führt auch die Stari most, die alte Brücke und ist ein Weltkulturerbe. 

Zum einen ist die Altstadt Mostar Weltkulturerbestätte, zum anderen auch die Alte Brücke.

Mostar liegt zwar im Landesinneren, hat aber ein mediterranes und subtropisches Klima. Deshalb ist es bei Touristen auch als sonnenscheinreichster Ort in Bosnien und Herzegowina sehr beliebt.

Mostar Brücke
Mostar Bridge

Die kalte Neretva wird unter anderem stark durch einen Seitenarm gespeist, der seine beeindruckende Quelle in Blagaj hat.

Stari Most – Alte Brücke

Man weiß, dass diese von 1556 bis 1566 durch den osmanischen Architekten Mimar Hajrudin erbaut wurde. Er soll das neue Konzept im Brückenbau durch den Bau einer baugleichen Miniatur-Brücke getestet haben, die heute noch existiert. Mostar bedeutet übersetzt so viel wie Brückenwächter. Und so gab die Alte Brücke – Stari Most – der Stadt den Namen.

Im Bosnienkrieg wurde die Brücke 1993 durch Beschuss vollkommen zerstört. 1996 hat man dann begonnen, die Brücke als Wahrzeichen wieder vollkommen herzustellen. 2004 waren die Restaurierungsarbeiten beendet und die Brücke wurde wiedereröffnet.

Im 16. Jahrhundert war die Brücke mit ihrer lichten Weite von knapp 29 Metern und einer Höhe von 19 Metern ein Meisterwerk der Baukunst der ganzen Welt. Heute ist sie Weltkulturerbe, sie war die erste Welterbestätte in Bosnien Herzegowina. Sie gilt lang schon als symbolische Brücke zwischen Ost und West, zwischen Islam und Christentum, zwischen katholischen Kroaten und orthodoxen Serben.

Brückenspringer Mostar
Brückenspringer in Mostar

Heute noch gibt es den Brauch, von der hohen Brücke in die kalte Neretva zu springen. Dies gilt auch

als Touristenattraktion, jeden Sommer wird hier ein Wettbewerb ausgetragen. Die ein oder andere Folge hiervon konnte man schon im Fernsehen betrachten.

Altstadt Mostar

Auch die Altstadt von Mostar ist Weltkulturerbestätte. Die Altstadt erstreckt sich zu beiden Seiten der Alten Brücke und zeigt zahlreiche Gebäude aus der osmanischen Zeit. Hier kann man in kleinen Lokalen, lebhaften Cafés und Geschäften das Leben genießen und dabei in den Gassen die Architektur bewundern.

Geocaching in Mostar

Zum einen möchte man sicher ein Bild mit der Bruce Lee Statue machen, in der Beschreibung des nahe beiliegenden Caches findet man einige Informationen. Hier ist es auch das Tradi-Listing durchaus wert, gelesen zu werden. (https://coord.info/GC7B60H)

Mit knapp 200 Favoritenpunkten (Stand Februar 2018) findet man den passenden Earth-Cache zur Alten Brücke (https://coord.info/GC28FXB). Dieser Cache ist von einem deutschen Cacher gelegt,die Antworten werden sich vor Ort erschließen.

Der einzige Mysterie zum gegenwärtigen Zeitpunkt trägt den Namen „Mostar“ und kann gelöst werden, wenn man diesen Artikel hier aufmerksam gelesen hat. (https://coord.info/GC75075)

Ein weiterer Earth-Cache begrüßt den Geocacher im Listing mit den Worten „Let me invite you to the one of the most precious and unique sites in Bosnia and Hercegovina. To Vrelo Bune. :)“. (https://coord.info/GC5ZHQ1) Geocacher sehen sicher gerne den wertvollsten und einzigartigsten Platz eines Landes und auch das folgende Listingbild macht große Lust auf einen Besuch. Da der Cache an die Quelle des Flusses führt, liegt der Cache nicht in der Stadt Mostar. Aber für den schönsten Ort kann man schon einen Weg auf sich nehmen….. Bei den Fragen zum Earth-Cache weist der Owner schon darauf hin, wo sich die Antwort finden lässt: im Listing oder vor Ort. Dieser Earth-Cache scheint somit auch machbar zu sein.

Neben den genannten Caches gibt es derzeit noch 3

View to Mostar
View to Mostar

weitere Tradis, die zu Mostar gehören. Einer davon liegt in direkter Nähe zu dem letzt genannten Earth-Cache (https://coord.info/GC62EBH). Ein weiterer Traditional Cache bietet dem Namen und den Fotos nach einen schönen Ausblick auf die Stadt Mostar (https://coord.info/GC5BC32). Wenn man auf dem Weg zu diesem Cache ist, kann man eine Serpentinen-Straße nehmen und erreicht Kriz na Humu – das Millenniumskreuz (siehe bei Sehenswürdigkeiten)

Sehenswürdigkeiten in Mostar

Church in Mostar
Orthodoxe Kirche in Mostar

 

Neben der Alten Brücke ist auch die Karadjoz-Beg-Moschee sehenswert und die christliche Basilika, die aus dem 5. oder 6. Jahrhundert stammen soll. Und natürlich zählt auch die junge Statue von Bruce Lee zu den besuchenswerten Orten.

 

 

Das 33 Meter hohe Millenniumskreuz dient als Symbol des 2000jährigen Bestehens des Christentums. Es steht auf dem Berg Hum oberhalb von Mostar. Es ist damit das höchste Kreuz im ganzen Land Bosnien und Herzegowina.

Bruce Lee und Mostar und die Geocacher

Was hat Bruce Lee mit Mostar zu tun? Antworten auf diese Frage findet man einige. Erst mal weniger als Arnold Schwarzenegger mit Thal/Steiermark oder Donald Trump mit Kallstadt.

Das Projekt der Statue wurde von Mostar Urban Movement angeführt, einer Jugendgruppe unter der Leitung von Nino Raspudic und Veselin Gatalo, die die Statue als “einen Versuch sahen, alte und neue Symbole durch Vermischung von Großartigkeit mit Massenkultur und Kung Fu zu sehen.”

Bruce Lee wurde als Symbol für den Kampf gegen ethnische Spaltungen ausgewählt. Lee, ein Amerikaner chinesischer Abstammung und berühmter Martial-Arts-Schauspieler, stellte den Bewohnern von Mostar eine Überbrückung der Kulturen vor.“ (so kann es der Geocacher im Listing des nahe bei der Statue zu findenden Caches nachlesen.

65 Jahre nach seiner Geburt war diese die erste Bruce Lee-Statue der Welt. Erst einige Tage später wurde in Hongkong auf der Avenue of The Stars, dem Pendantzu Hollywoods „Walk of Fame“ eine weitere Bruce Lee-Statue enthüllt.

Die lebensgroße Figur in Mostar wurde vom Bildhauer Ivan Fijolic geschaffen. Mit 1,68 Metern ist die Statue nur einige Zentimeter kleiner als das lebendige Vorbild. Man findet sie in Mostar im Stadtpark von Zrinjski.

Mehr zur Cacher-Reise auf der Balkan-Tour

Cacher-Reisen geht mit einer Kleingruppe im Juni auf Balkan-Tour. Auch wenn Mostar ein wenig ab von der Route von Dubrovnik nach Split und weiter nach Sarajevo liegt, werden wir uns die Weltkulturrebestätte nicht entgehen lassen. Es sind ca. 80 km Umweg und wenn man in der Nähe ist, dann wollen wir den Earth-Cache auf der Brücke sicher besuchen.

Old City Mostar
Old City of Mostar with the Old Bridge

Dies ist nur eines unserer Highlights auf der Balkan-Tour von Cacher-Reisen. Für die Tour von Cacher-Reisen geht es jetzt weiter nach Sarajevo. In Sarajevo erwarten uns schon einheimische Cacher, die uns das nächste Highlight der Reise empfehlen möchten. Dazu demnächst mehr! Da wir eigenständig mit einem Kleinbus unterwegs sein werden sind wir flexibel, schöne Orte aufzusuchen und dort auch zu verweilen. Natürlich immer erst, nachdem der Cache auch gefunden ist. Die Tour vom 16. – 24. Juni hat noch genau EINEN freien Platz – wer sich gerne mit dazu gesellen möchte, schaut mal hier vorbei: http://shop.cacher-reisen.de/produkt/balkan-tour-2018/

Wir freuen uns auf Eure Kommentare!

MEHR LESEN ÜBER: "Geocaching"

KOMMENTARE