Souvenir bedeutet so viel wie Erinnerung, Andenken. Dies können Erinnerungen – Souvenirs – an einen Urlaub sein, an einen Menschen, an ein Bauwert oder eine Gegend. Wir verbinden damit häufig ein gutes Gefühl. (so benennt es Wikipedia)

Souvenirs Fotos
Souvenirs Fotos

Beim Geocachen ist das nicht anders. Nur, dass diese Mitbringsel nicht einstauben können…. Souvenirs sind virtuelle, kleine Kunstwerke, schön gestaltete Bildchen, die man für eine gewisse Leistung, meist der Fund eines Caches, von Groundspeak erhält. Die Souvenirs sind auf dem öffentlichen Benutzerprofil einsehbar. Bei CacheWiki kann man nachlesen: „Souvenirs sind eine Auszeichnung von Groudspeak für das Erreichen eines bestimmten Ziels. Groundspeak selbst bezeichnet sie als “Virtuelle Kunstwerke mit einem dazugehörigen Text”.“

Ganz grob unterscheidet man Ländersouvenirs, Ereignissouvenirs und Souvenirs für besondere, ausgefallene Caches.

Ländersouvenirs

Souvenirs Landkarte
Souvenirs Landkarte

Diese „Bildchen“ sind permanent und zeitlich unbegrenzt erhältlich. So hat Groundspeak für viele Länder mit Geocaches bereits Souvenirs vergeben. Loggt man nur einen Cache in dem entsprechenden Land online wandert – ganz unbemerkt – das entsprechende bunte Bildchen in das öffentliche Profil des Geocachers. Während Europa eine ganz gute Abdeckung mit Souvenirbildern hat, gibt es für die restlichen Länder der Welt nur vereinzelt auch ein Souvenir.

Besonderheiten

Souvenirs Bundesländer
Souvenirs Bundesländer

Während es für Deutschland ein Souvenir gibt und zuzüglich für jedes Bundesland ein eigenes Souvenir gibt es für Kanada, USA, Irland und Australien kein Ländersouvenir, sondern Souvenirs für jeden Teilstaat.

Ereignissouvenirs

Wie der Name schon sagt, werden in diesem Fall die bunten Bildchen für bestimmte Ereignisse vergeben. Am bekanntesten dürfte dies bei den Mega-Events der Fall sein. Sobald man ein solches Event loggt, hat man das Souvenir in der eigenen Statistik. Auch zu bestimmten Tagen (Silvester, 29. Februar usw.) werden solche Souvenirs von Groundspeak angekündigt und vergeben.

Die Liste der bisher vergebenen Ereignissouvenirs ist lang. Neben „besonderen Tagen“ gibt es auch die Souvenirs für nur im Geocaching-Spiel verankerte Aktionen. Aus der vergangenen Zeit dürfte Mary Hyde noch bekannt sein. Aber auch der Dönerstag oder Leap Day oder die FlashMobs gehören dazu. In der Regel sind diese Ereignissouvenirs an eine bestimmte Logbedingung geknüpft, z.B. am 29. Februar 2016 einen Cache gefunden zu haben…..

 

Souvenirs für besondere Caches

Neben Länder- und Ereignissouvenirs gibt es noch drei Souvenirs für besondere Caches. Das Geocaching Headquarter, kurz HQ, in Seattle hat einen solchen besonderen Cache. Unter dem Code GCK25B kann man den Cache des HQ loggen und erhält zeitlich ein Souvenir. Ebenso hat man der Stelle, wo alles begann, einen besonderen Cache und auch ein Souvenir gewidmet: https://coord.info/GCGV0P.

Souvenirs Tunnel of light
Souvenirs Tunnel of light

Das Souvenir für einen APE-Cache gab es lange Zeit ausschließlich für den Cache „Mission 4 – Southern Bowl“ in Brasilien (https://coord.info/GCC67). Seit 2017 ist hier der Cache „Mission 9 – Tunnel of light“ wieder aktiv und bringt neben einem alten Cachfound – immerhin aus dem Jahr 2001 – auch das APE-Souvenir.

Wie kann man sich einen Überblick verschaffen

Auf der Groundspeak-Seite findet man ausführliche Informationen, welche Souvenirs es überhaupt gibt: https://www.geocaching.com/help/index.php?pg=kb.chapter&id=29&pgid=792

Pro und Contra

Unterhält man sich über die bunten Bildchen oder kommt gerade mal wieder eine neue Welle auf uns zu, werden Geocaching-Souvenirs wieder in der Community diskutiert. Da gibt es Cacher, die meinen, die Bilder hätten gar nichts mit Geocaching zu tun. Für andere sind Souvenirs zumindest ein Anreiz, eine bestimmte Region aufzusuchen oder vielleicht doch an einem Tag cachen zu gehen, wo sie es sonst nicht getan hätten. Die ein oder andere Challenge rund um die eigene Souvenir-Anzahl gibt es auch.

Anreize sind wichtig und gut. Herausforderungen treiben uns voran. Und während sich die eine Hälfte der Geocacher an den bunten Bildchen einfach nur erfreut und mit deren Hilfe in der Statistik sich gerne an etwas erinnert, tun sie der anderen Hälfte der Cacher ja nicht weh. Aus der Sicht von Groundspeak vielleicht eine kleine, zusätzliche Marketingstrategie, um die Cacher dazu zu bewegen, mal wieder raus zu gehen, eine Reise zu unternehmen und einen Cache zu finden. Hierfür werden Grafiker beschäftigt, die versuchen sich thematisch passende Bilder für das jeweilige Souvenir zu überlegen. Auf jeden Fall verhindern die bunten Bildchen keinen Cachefound und verändern Statistiken nur im Bereich der Souvenirs. Badges, Länderpunkte, D- und T-Wertung – alles Bestandteile der eigenen Geocacher-Statistik. Es ist ein Spiel – die Souvenirs sind eine weitere Facette in dem großen Spiel Geocaching.

 

Wie geht es weiter?

Noch haben nicht alle bei Groundspeak gelisteten Länder ein Souvenir-Bild erhalten. Hier kommen immer mal wieder solche hinzu. Das freut uns als Cacher-Reisen natürlich immer besonders für unsere Reiseteilnehmer, wenn wir von neuen Souvenirs erfahren.

 

Bekannt gemacht werden neue Souvenirs häufig über den Groundspeak Newsletter und verbreiten sich dann über die Sozialen Medien.

 

Eine absolute Neuheit möchten wir Euch noch vorstellen:

Neuheit: GeoTour

Von GeoTouren hat man schon gehört, immerhin gibt es in Deutschland mittlerweile 4 davon. Eine GeoTour in Amsterdam und eine weitere in Österreich liegen immerhin in erreichbarer Nähe. Weit mehr sind es in den USA. Bei GeoTours werden eine Vielzahl von Caches, meist thematisch, zu einer Tour zusammengefasst. Häufig in Verbindung mit Tourismus hat die entsprechende Stadt ein Interesse, dass die Besucher mehr über Bedeutung, Sehenswürdigkeiten und Veranstaltungen erfahren.

Überraschend gibt es nun für die GeoTours auch jeweils ein eigenes Souvenir. Wie man da ran kommt, erklärt Daniel Pflieger sehr eindrücklich in dem Video, das Ihr hier findet: https://youtu.be/4i8lkGr_Lqg

Souvenirs GeoTour HQ
Souvenirs GeoTour HQ
Souvenirs Oldenburg
Souvenirs Oldenburg

Die GeoTouren an sich findet Ihr auch auf der Groundspeak-Seite. Wenn man das erste Drop-Down-Feld „play“ öffnet, findet man auch Geo-Tours. Hier kann man auf einer Weltkarte sehr schön erkennen, wo sich solche Touren befinden. Und man kann anhand einer namentliche Auflistung erfahren, welche GeoTours es gibt. Wenn Ihr eine der Touren vollendet, d.h. alle dazugehörigen Caches findet, dann erhält man auch ein Souvenir.

 

Und nun viel Spaß auf der Jagd nach den virtuellen, bunten Bildchen und bei der Suche nach Caches! Auf dass sich viele Cacher mit den Souvenirs an besonders schöne Cache-Momente erinnern können.

MEHR LESEN ÜBER: "Geocaching"

KOMMENTARE