Baltimore – vom Flughafen in die City: Landet man in Baltimore, Maryland, ist man noch nicht in der Stadt. Ist ja eigentlich immer so, dass ein Airport nicht mitten in der Stadt liegen.Man braucht einen Shuttle vom Flughafen in die Stadt.

Baltimore wird von vielen verschiedenen Airlines angeflogen. Auch kommt man von Deutschland über Canada direkt hierher.Zur Einreise in die USA über Canada auf dem Flugweg siehe hier: http://www.cacher-reisen.de/?p=6250&preview=true

Baltimore – vom Flughafen in die City

Neben Taxi, Uber und Hoteltransfer gibt es hier eine recht einfache, günstige Gelegenheit, um mitten in die Stadt Baltimore zu gelangen. „Mitten in die Stadt Baltimore“ bedeutete bei uns an den Inner Harbour und in die Nähe vieler Hotels.

Es gibt hier den Light Rail von MTA. Ein Zug, der direkt am Airport Baltimore, Maryland, abfährt und einen bequemen Shuttle darstellt. Ganz unabhängig davon, in welchem Terminal man angekommen ist, die Station zur Abfahrt am Airport befindet sich in der Nähe der Kofferbänder. Man findet ihn überall international geschrieben.

Hat man seinen Koffer vom Gepäckband am Flughafen Baltimore abgeholt, sieht man schon überall die Schilder für den Light Rail. Man muss zu Tor 19 und alle Türen sind aufsteigend durchnummeriert. Kurz vor der Tür sieht man zwei Fahrkartenautomaten, die als solche auch deutlich gekennzeichnet sind.

Die Sprache lässt sich auf Deutsch verstellen, man kann ein einzelnes Ticket, ein Hin- und Rück-Ticket oder ein Wochenticket am Airport ziehen. Wir entscheiden uns zunächst für ein single Ticket, das uns 1,80 USD je Person kostet. Durchaus erschwinglich für eine Zugfahrt von 11 Stationen vom Airport in die Stadt. Das kennt man international z.B. aus London oder Stockholm schon ganz anders. 

Verlässt man die Tür 19 am Airport Baltimore steht man auch mitten auf dem Bahnsteig. Die Anzeige zeigt geschrieben, in wie vielen Minuten der nächste Zug aus Baltimore kommend eintrifft. Die falsche Richtung kann man nicht erwischen, dann müsste man in den Flughafen hinein fahren….

Die Züge scheinen alle 35 – 40 Minuten zu fahren, es ist nicht nur die nächste Einfahrt, sondern auch direkt die übernächste angeschlagen. Pünktlich zur Anzeige kommt ein silbernes Zug-Monster eingefahren und bleibt quietschend vor uns stehen. War zuvor das Bahngleis am Airport ziemlich leer, füllt es sich nun mit Reisenden, die aus dem Zug in Richtung Flughafen Baltimore drängen. Kurze Zeit später sind wir wieder alleine auf dem Bahnsteig und betreten den Zug. Ausreichend Platz für die Koffer und für uns findet sich und kurze Zeit später setzen wir uns entgegengesetzt zum Airport in Richtung Baltimore City in Bewegung.

Die 11 Stationen vom Flughafen in Richtung Baltimore City gehen in dem Shuttle wie im Flug vorbei und nach einer knappen halben Stunde verlassen wir einen Block oberhalb des Inner Harbor von Baltimore den Zug an der Station Inner Harbour und haben noch 5 Minuten Fußweg bis zu unserem zentral gelegenen Hotel. Eine sehr bequeme, günstige Möglichkeit anstelle von Taxi um vom Flughafen Terminal mitten in die Stadt Baltimore zu gelangen. Und natürlich auch ebenso zurück, sollte der Urlaub zu Ende gegangen sein und man zu seinen Airlines gelangen müssen.

MEHR LESEN ÜBER: "Geocaching"

KOMMENTARE